Weitere Informationen:

Richard Schröder, Philosoph und evangelischer Theologe, 1993 bis zur Emeritierung Professor für Philosophie in Verbindung mit Systematischer Theologie an der Theologischen Fakultät der Humboldt-Universität Berlin, 1988/89 Berater der Arbeitsgruppe »Mehr Gerechtigkeit in der DDR«, 1990 Mitglied der Volkskammer der DDR, MdB im ersten gesamtdeutschen Bundestag, 1993 bis Januar 2009 Verfassungsrichter des Landes Brandenburg, Vorsitzender des Vorstands der Deutschen Nationalstiftung. Publ.: Johann Gerhards lutherische Christologie und die aristotelische Metaphysik (1983); Denken im Zwielicht (1990); Deutschland schwierig Vaterland (1993); Vom Gebrauch der Freiheit (1996); Einsprüche und Zusprüche. Kommentare zum Zeitgeschehen (2001); Die wichtigsten Irrtümer über die deutsche Einheit (2007); Abschaffung der Religion? Wissenschaftlicher Fanatismus und die Folgen (2008).

Aufnahme: Bundesarchiv, Bild 183-1990-0425-335 / Schöps, Elke / CC-BY-SA 3.0 [CC BY-SA 3.0 de (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/deed.en)], via Wikimedia Commons